Presseinformationen

Unsere aktuellen News im Überblick

08.06.2015 Jetzt auch Offshore Windpark Nordergründe

Die Deutsche Windtechnik Offshore und Consulting übernimmt ab sofort einen Großteil des Anlagenservices sowie der technischen Betriebsführung für den Offshore Windpark (OWP) Nordergründe. Der Park, dessen Baustart und Inbetriebnahme für 2016 vorgesehen sind, wird mit 18 Windenergieanlagen vom Typ Senvion® 6.2 sowie einem Offshore Umspannwerk bestückt. Die frühzeitige vertragliche Einbindung des unabhängigen Serviceunternehmens sichert die Erarbeitung und Umsetzung eines nachhaltigen und kosteneffizienten Servicekonzeptes unter Betrachtung der Life Cycle Costs. Den Auftrag erhielten die Instandhaltungs-Spezialisten von dem Windparkplaner, -projektierer und -betreiber wpd.

Full Service von Betriebsüberwachung bis Unterwasserservice

„Erstmalig managen wir den gesamten Windparkbetrieb über und unter Wasser eigenständig. Zu unseren Aufgaben gehört auch, die Hersteller bei Instandhaltungsaufgaben weitestgehend zu unterstützen“, berichtet Jens Landwehr, Geschäftsführer der Deutschen Windtechnik Offshore und Consulting. Zu den vertraglich geregelten Aufgaben der Offshore-Servicespezialisten im OWP Nordergründe gehören technische Betriebsführung, technisches Projektmanagement, Koordination mit der Marine, Logistik (Managen der Crew Transfer Vessels CTV), Wartung der Fundamentstrukturen und der OSS sowie Korrosionsschutzarbeiten, Arbeiten unter Wasser und das QHSE-Management. Bereits während Bau, Fertigung und Inbetriebnahme begleiten unabhängige Sachverständige der Deutsche Windtechnik Offshore und Consulting das Großprojekt im Projektmanagement.

Stetig wachsende Offshore-Kompetenz

Über acht Jahre Erfahrung im Offshore-Segment, gute Kontakt zu maritimen Partner, ein QHSE-Team im eigenen Haus sowie jahrzehntelange Routine für die komplette Anlage im Onshore-Servicegeschäft, eine flexible Arbeitsweise – das alles qualifiziert die Deutsche Windtechnik zunehmend für die herausfordernden Arbeiten der internationalen Offshore-Industrie. Aktuell arbeiten Serviceteams der Offshore-Einheit in den OWPs Butendiek, Dan Tysk, Nordsse Ost, Trianel Windpark Borkum sowie Baltic I. Auch in zahlreichen internationalen Projekten, speziell in den Niederlanden und UK, bearbeitet die DWTOC momentan Ausschreibungen für unterschiedliche Servicediensteistungen an OWPs.

Zurück