KOSTENSPAREND & ZIELGERICHTET

Wir sorgen dafür, dass Stillstandzeiten möglichst kurz sind

Ist eine Großkomponente an Ihrer Windenergieanlage defekt, bedeutet dies unvermeidlich den Stillstand der Anlage. Profitieren Sie von unserer Logistik, dem Einsatz hochqualifizierter Teams, unserem flächendeckenden Ersatzteilmanagement, sowie den Service-Teams vor Ort, die die Instandsetzung vornehmen. Nur so kann der Anlagenstillstand reduziert und die Instandsetzung kostengünstig und fachgerecht ausgeführt werden.

Unsere Leistungen umfassen im Wesentlichen: 

  • Zustandsorientierte Instandhaltung/-setzung der Hauptkomponente
  • Rechtzeitige Bevorratung erforderlicher Komponenten
  • Vollständige Logistik für Wiederherstellung des Anlagenbetriebes
  • Fachgerechte Durchführung aller erforderlicher Instandsetzungsarbeiten
  • Dokumentation der Maßnahmen zur Fortsetzung der Lebenslaufakte

Vollwartung inklusive Großkomponenten sorgen für ein Plus an Sicherheit

Im Rahmen des Vertragskonzeptes „Vollwartung Plus“ beseitigen wir alle Schäden an Ihrer Windenergieanlage unabhängig von der Ursache. Dazu gehören Schäden an Großkomponenten einschließlich der Rotorblätter ebenso wie ein Totalschaden der kompletten Anlage. Selbst elementare Schäden, die zum Beispiel durch Blitzeinschlag, Brand oder Hagel verursacht wurden, beheben wir im Rahmen des Full Services.

Zu unseren Vertragsvarianten

Uptower-Instandsetzungen reduzieren Ausfälle und Kosten

Demontagen von Hauptkomponenten an modernen Großanlagen führen im Schadensfall zu zeitintensiven und kostenträchtigen Kran- und Personaleinsätzen. Sogenannte Uptower-Instandsetzungen gewinnen daher zunehmend an Bedeutung. Durch den Ausbau unserer Fertigkeiten und Reparaturmöglichkeiten können wir für Sie schon einige Instandsetzungen ohne den Logistikaufwand für Kraneinsätze planen und ausführen - und dabei gleichzeitig auf Leistungen von Behörden oder Drittanbietern verzichten.

Wir sind bereits jetzt im Stande, nachstehende Arbeiten auf der Anlage durchzuführen:

  • Tausch der generatorseitigen Lagerung an Windenergieanlagen mit Nennleistungen bis 4 MW
  • Reparaturen an Getrieben, wie Lagertausch an der HSS-Welle (High Speed Shaft)
  • Lagerinstandsetzungen an Zwischenwelle und langsamer Welle (ISS u. LSS)
  • Instandsetzungen an Anbauteilen
  • Reparaturen an Yaw-Antrieben bei 2,5-4 MW-Anlagen

Bodengestütztes Windensystem reduziert Kosten

Insbesondere die Logistik und der Einsatz von Großkränen für die Demontage von Großkomponenten treiben die Kosten in die Höhe. Wir haben auf der Suche nach Alternativen ein bodengestütztes Windensystem (BGWS) entwickelt, das mit Erfolg im Einsatz ist. 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Kosten und Logistik für den Einsatz des Großkranes entfallen 
  • kein Ausbau der Zuwegung, der Kranstellplätze oder Ablageflächen der Rotoren erforderlich 
  • derzeitige Auslegung bis 145 m Nabenhöhe und bis 60 m Blattlänge. Sukzessive Ausweitung der Auslegungsgrenzen.
  • durchführbar bei Windgeschwindigkeiten bis zu 12m/s
  • für den herkömmlichen LKW-Transport geeignet
  • Ausbau örtlicher Infrastruktur für Großkrangestelle entfällt

Ihr finanzieller Gewinn liegt auf der Hand: Diese Alternative ist inklusive Vorbereitungs-, Aufbau-, Durchführungs- und Abbaukosten deutlich kostensparender im Vergleich zu gleichen Arbeiten per Großkran.

Ihre Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner - Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!
Nach oben scrollen