Service für Windenergieanlagen von A bis Z

Die Deutsche Windtechnik ist Spezialist für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen. Über 1500 Mitarbeiter sorgen rund um die Uhr für einen zuverlässigen Anlagenbetrieb – onshore und offshore, in Europa, Taiwan und den USA. Ob gesamte WEA, Steuerung, Maschinenhaus, Rotor oder Fundament, von der Großkomponente über kleinste elektronische Bauteile bis zum Umspannwerk – bei uns finden Sie den richtigen Experten für Ihre Windenergieanlage bzw. Windpark.

 

Unter dem Dach der Deutschen Windtechnik vereinen wir Gesellschaften mit unterschiedlichen Kompetenzen: Gerne übernehmen wir die komplette Verantwortung in Form von Full-Service-Verträgen mit dem Fokus auf Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon. Aber auch für einzelne Projekte und Komponenten stehen wir mit unserer Expertise zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über die Deutsche Windtechnik

Im Fokus

Deutsche Windtechnik übernimmt psm WindService

Deutsche Windtechnik übernimmt psm WindService

Im Zuge der Neustrukturierung von psm übernimmt die Deutsche Windtechnik das Servicegeschäft von psm. Die psm WindService GmbH & Co. KG wird vorerst ihren Namen beibehalten und strukturell als Einheit unter der Deutschen Windtechnik X-Service GmbH eingebunden. Mit diesem Schritt können die Experten bei psm auf die erfolgreiche Arbeit der letzten 20 Jahre aufbauen und gleichzeitig noch internationaler und vielseitiger agieren. Mehr

Angehen, durchstehen, nutzen

Angehen, durchstehen, nutzen

Umfassende Kontakt- und Reiseeinschränkungen, geschlossene Produktions- und Trainingsstätten – die Corona-Pandemie zwingt Gesellschaft und Wirtschaft, neue Wege zu denken und Verantwortung zu übernehmen. Auch der Service für Windenergieanlagen (WEA) kommt nicht umhin, das Thema „Corona“ zu durchleuchten. Mehr

Lust auf Anlagenservice verbindet - Deutsche Windtechnik übernimmt 100 Prozent der GFW

Lust auf Anlagenservice verbindet - Deutsche Windtechnik übernimmt 100 Prozent der GFW

Der Name „Fuhrländer“ ist in der Windbranche wohl bekannt: Bevor Jürgen Fuhrländer als Geschäftsführer der „GFW Gesellschaft für Windenergieanlagen“ in den Service wechselte, hatte er mit seinem Bruder Joachim das Unternehmen „Fuhrländer“ für die Herstellung von WEA aufgebaut und dort lange das Engineering geleitet. Seit dem 01.01.2020 gehört die GFW nun zu 100 Prozent zur Deutschen Windtechnik. Mehr

News

BNK-BOX Deutsche Windtechnik besteht Zertifizierungs-Audit

Das Zertifizierungsverfahren für die transpondergestützte Lösung zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen (WEA) ist bei der Deutschen Windtechnik im vollen Gange. Das eigenentwickelte und herstellerunabhängige System bestand das Zertifizierungs-Audit der offiziellen Prüfinstanz in der vergangenen Woche ohne Einschränkungen. Der Termin für den finalen Überflug durch die Prüfinstanz steht bereits für Mitte August fest. Mehr

BNK-System der Deutschen Windtechnik im Multibrand-Einsatz – Anlagen unterschiedlicher Herstellertechnologien werden im Windtestfeld-Nord mit BNK-System nachgerüstet

Das transpondergestützte BNK-System der Deutschen Windtechnik wird in diesen Tagen im gesamten Windtestfeld Nord nahe Husum installiert. Das 150 Hektar große Areal mit Anlagen von Enercon, Nordex, Senvion, GE, Siemens und Skywind bietet beste Voraussetzungen, um das System technologieübergreifend an den in Deutschland meist gestellten Herstellertechnologien in die Praxis umzusetzen. Mehr

110 weitere Senvion-Anlagen unter Vertrag – Deutsche Windtechnik weitet Service und technischen Support auf internationalem Level aus

Die Deutsche Windtechnik kann einen starken Zuwachs an Senvion-Anlagen unter Vertrag verkünden. Seit Jahresbeginn sind insgesamt Verträge für 110 weitere Anlagen der Baureihen MM92 bis 6.2M in 32 Windparks unterzeichnet worden. Das Gesamtportfolio von Senvion-Windenergieanlagen bei der Deutschen Windtechnik beläuft sich damit auf 2.446 MW. Mehr

Stellenangebote

Hier eine Auswahl unserer aktuellen Stellenangebote:

alle Stellen
  • Unsere Servicestrategie sorgt für maximale Reaktionsfähigkeit und Verfügbarkeit. Die Mitarbeiter von Innogy und Deutsche Windtechnik arbeiten täglich eng zusammen, so dass wir sehr flexibel auf Situationen in Verbindung mit unseren 435 Windenergieanlagen in Spanien reagieren können. Das Ergebnis ist ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Innogy
    Alan Henderson | Head of Asset Management
  • Wir arbeiten gerne mit der Deutschen Windtechnik zusammen. Das Unternehmen zeichnet sich durch Flexibilität, zeitnahe Reaktionen und hohe Kundenfreundlichkeit aus. Wir empfehlen sie als zuverlässiger Auftragnehmer.

    Varberg Energi
    Karin Hansson | Business Area Manager
  • Mit der Deutschen Windtechnik AG haben wir unseren Windpark Siegbach (3x Nordex N100 Gamma) von der Teilwartung in einen Vollwartungsvertrag überführt – mit sehr guten Erfahrungen. Neben dem hohen Engagement unserer Ansprechpartner hat uns beispielsweise die flexible Vertragsgestaltung überzeugt.

    Mainova AG
    Moritz Möller | Abteilungsleiter Erneuerbare Energien
  • Wir haben aktuell als Finanzinvestor aus Zürich insgesamt 16 Anlagen bei der Deutschen Windtechnik unter Vollwartungsvertrag. Das umfassende Know-how und die Beratungsstärke in puncto Vertragsinhalten haben uns überzeugt. Fernab starrer Konzernstrukturen genießen wir eine sehr unkomplizierte und individuelle Betreuung, die genau unserem Bedarf entspricht. Dass dabei das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, macht die Deutsche Windtechnik auch für weitere Vertragsabschlüsse attraktiv.

    InvestInvent AG
    Henning Prigge | Member of the General Management