Windpark Unseburg: Maximale Betriebs- und Planungssicherheit

Windpark Unseburg

Deutsche Windtechnik sichert langfristig hohe Erträge

Der dänische Betreiber European Energy A/S will den 18-Megawatt-Windpark Unseburg (Sachsen-Anhalt) voraussichtlich über 20 Jahre hinaus betreiben. Der Park besteht aus neun Windenergieanlagen vom Typ Vestas V80 und liefert satte Erträge von 36 Millionen Kilowattstunden im Jahr. Um die Betriebs- und Planungssicherheit auf das Maximale zu erhöhen, hat sich das Unternehmen für ein Rund-Um-Sorglos-Paket der Deutschen Windtechnik entschieden.

Neben der 24/7-Fernüberwachung einschließlich Fehlerdiagnose enthält der Servicevertrag regelmäßige Wartungsarbeiten, Upgrades und Reparaturen und schließt auch den Tausch von Großkomponenten sowie die Rotorblattwartung ein. Der Vertrag läuft bis zum 20. Betriebsjahr der Windenergieanlagen und enthält eine Verlängerungsoption. Eine Verfügbarkeit von mindestens 97 Prozent ist garantiert.

Kompetente Betreuung, hohe Verfügbarkeiten

Neben der kompetenten Beratung und der qualifizierten Service-Teams der Deutschen Windtechnik haben uns insbesondere die Flexibilität und die direkte Kommunikation bei der Vertragsgestaltung sowie die Zuverlässigkeit und die attraktive Preisgestaltung überzeugt“, erklärt Johannes von Dechend, Senior Project Manager bei European Energy A/S. Das Unternehmen setzt bereits seit 2011 auf Servicedienstleistungen der Deutschen Windtechnik.

Die bisherige Zusammenarbeit habe zudem gezeigt, dass die tatsächlichen Verfügbarkeiten deutlich über den garantierten Mindestverfügbarkeiten liegen. „Dank der Spezialisierung des Unternehmens auf verschiedene Anlagentypen und die internationale Ausrichtung sehen wir künftig auch Potenzial für die Kooperation über die Landesgrenzen hinaus.

Die Fakten im Überblick

Betreiber: European Energy A/S

Start der Zusammenarbeit: 2013

Leistung: Vollwartung inkl. Großkomponenten und Rotorblattwartung

Anlagentypen: 9x Vestas V80 (je 2 MW Leistung)

Gesamtleistung: 18 MW

Erwarteter Ertrag p.a.: 36 Mio. kWh

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Zentrale
Stephanitorsbollwerk 1 (Haus LEE)

Nach oben scrollen