Temperaturüberwachung Hauptlager

Upgrades

Hersteller

NEG Micon

Anlagentyp

M1500, M1800, NM48, NM52, NM60, NM64c, NM72c, NM82

Zielkomponenten

Maschinenhaus/Hauptlager

Hintergund, Problemquelle, Störungsursache

Schwere Havarieschäden an der Hauptlagerbaugruppe und anderen Komponenten des Triebstrangs infolge Heißlauf mit Blockierung.

Lösung

Nachrüstung einer Temperaturüberwachung (PT100 Sensor)

Ergebnis

  • Kontinuierliche Überwachung der Betriebstemperatur des Hauptlagers über die WEA-Steuerung (WP2000, WP3000, TAC I+II)
  • Abschaltung der WEA bei Überschreitung des Temperaturgrenzwertes (max. 55-65°C, Parametrierung je nach WEA-/Hauptlagertyp)
  • Vermeidung eines kostenintensiven Totalausfalls der Hauptlagerbaugruppe
  • Vermeidung von Folgeschäden am Triebstrang und Rotor
  • Gefährdungsminimierung Maschinenhausbrand!

Bewertung Upgrade

Zeitaufwand Austausch Einbau
3 Sterne
Verlängerte Lebenszeit Komponente
1 Stern
Höhere Verfügbarkeit WEA
1 Stern
Verbesserte Sicherheit WEA
1 Stern
Geringerer Wartungsaufwand
1 Stern
Präventiver Einbau
Ja
Dauer Amortisation
3 Sterne

Ihr Ansprechpartner

Kristian Petersen

Kristian Petersen

Technik

Telefon:+ 49 4845 791 68 14
Telefax:+ 49 4845 791 68 29
k.petersen[at]deutsche-windtechnik.com