Automatische Zentralschmierung Haupt- und Azimutlager

Upgrades

Hersteller

NEG Micon

Anlagentyp

NM64c, NM72c, NM82

Zielkomponenten

Maschinenhaus/Hauptlager

Hintergund, Problemquelle, Störungsursache

Schäden an den Wälzkontakten der Haupt- und Azimutlagerbaugruppe infolge von Schmierstoffunterversorgung

Lösung

Nachrüstung eines automatischen Zentralschmiersystems

Ergebnis

  • Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit durch kontinuierliche Erneuerung des Schmierfilms auf den Wälzkontakten/Laufbahnen im Leistungsbetrieb
  • Minimierung von Schmutzeinträgen in die Wälzlagerung
  • Steigerung der Arbeitssicherheit durch Auslagerung der Schmierung aus dem sicherheitsgefährdeten Bereich rotierender/drehender Komponenten
  • Einbindung in die WEA-Steuerung zwecks Funktionsüberwachung

 

Bewertung Upgrade

Zeitaufwand Austausch Einbau
1 Stern
Verlängerte Lebenszeit Komponente
2 Sterne
Höhere Verfügbarkeit WEA
2 Sterne
Geringerer Wartungsaufwand
2 Sterne
Präventiver Einbau
Ja
Dauer Amortisation
3 Sterne

Ihr Ansprechpartner

Kristian Petersen

Kristian Petersen

Technik

Telefon:+ 49 4845 791 68 14
Telefax:+ 49 4845 791 68 29
k.petersen[at]deutsche-windtechnik.com