Umstellung von ISDN auf DSL

Upgrades

Hersteller

Fuhrländer
Nordex
Senvion
weitere auf Anfrage

Zielkomponenten

Steuerung/Datenfernüberwachung

Hintergund, Problemquelle, Störungsursache

- Einstellung der ISDN-Dienste durch die Netzanbieter bis spätestens 2018

Lösung

Umstellung der Anlagenkommunikation auf All-IP basierte Komponenten (Austausch des vorhandenen Anlagenmodems durch die DWT-IP-Box)

Ergebnis

  • IP-gestützter Datenverkehr (verschlüsselte VPN-Verbindung)
  • Unterstützung aller gängigen Kommunikationsprotokolle (DSL/LTE/All-IP)
  • Schnellere und detailliertere Ferndiagnosen
  • Beim Einsatz der IP-Box mit LTE/UMTS-fähigem Router wird ermöglicht, dass auch beim Ausfall des kabelgebundenen DSL/All-IP-Anschlusses eine Rund-um-die Uhr-Überwachung und Führung der Anlagen gewährleistet ist
  • Durch eine Datenflatrate bei DSL/LTE/All-IP entstehen keine zusätzlichen Verbindungsgebühren
  • Der zuständige Leitstand wird per Alarmmeldung aus der DWT-IP-Box über Anlagenstörungen informiert

Bewertung Upgrade

Zeitaufwand Austausch Einbau
3 Sterne
Verlängerte Lebenszeit Komponente
1 Stern
Höhere Verfügbarkeit WEA
2 Sterne
Geringerer Wartungsaufwand
3 Sterne
Präventiver Einbau
Ja
Dauer Amortisation
1 Stern