Presseinformationen

Unsere aktuellen News im Überblick

15.10.2015 Deutsche Windtechnik gründet neue Gesellschaften in den Niederlanden und Dänemark

Die Deutsche Windtechnik AG gründet zwei neue Gesellschaften in den Niederlanden und in Dänemark. An beiden Standorten bietet die Deutsche Windtechnik damit ab sofort den kompletten Service für Windenergieanlagen aus einer Hand an. Optimale Voraussetzungen, um die wachsende Nachfrage von Betreibern und Energieversorgern in beiden Ländern zu bedienen. Mehr

11.09.2015 Großer Servicevertrag in Spanien unterzeichnet

Die Deutsche Windtechnik festigt ihren internationalen Kurs mit dem Abschluss neuer Serviceverträge im europäischen Ausland: Nach Großbritannien folgte nun auch in Spanien ein neues Serviceabkommen mit einem weltweit agierenden spanischen Energieversorger. Mehr

08.09.2015 Deutsche Windtechnik und Vattenfall setzen Servicekooperation im
Offshore Windpark DanTysk langfristig fort

Unsere Offshore-Spezialisten vertiefen ihre Zusammenarbeit mit Vattenfall im Offshore Windpark (OWP) DanTysk: Wir warten und inspizieren nun auch alle Transitionpieces (TP) und Fundamente über und unter Wasser. Auch das Offshore Umspannwerk (OSS), die Wohnplattform sowie die Krane sind Bestandteil des Vertrags. Mehr

02.07.2015 Deutsche Windtechnik startet Service in Großbritannien:
73 Siemens®-Anlagen unter Wartungsvertrag

ScottishPower Renewables (SPR) und Deutsche Windtechnik sind sich einig: Die Instandhaltung eines der größten Onshore-Windparks der UK – Black Law – sowie des Windparks Beinn en Tuirc 2 wird ab sofort von der Deutschen Windtechnik übernommen. Damit verantworten wir unsere ersten Wartungsaufträge in Großbritannien. Mehr

09.06.2015 Deutsche Windtechnik AG übernimmt die seebaWIND Service GmbH

Die Deutsche Windtechnik AG hat zum 01.06.2015 100 Prozent der Geschäftsanteile an der seebaWIND Service GmbH sowie der Level 360 Gesellschaft für Rotor- und Gittermastservice mbH übernommen. Der Geschäftsabschluss verschafft der Deutschen Windtechnik AG eine noch bessere Ausgangsposition für weiteres Wachstum im internationalen Onshore- und Offshore-Servicemarkt. So können die bisherigen Schwerpunkte Vestas®/NEG Micon und Siemens®/AN Bonus® um die Maschinentechnologien der Hersteller Nordex®, Senvion® und Fuhrländer® erweitert werden. Mehr