Rundum-Service für Umspannwerke

Damit´s reibungslos läuft

Umspannwerke fungieren als Schnittstelle zwischen Erzeugung und Weiterleitung/Verteilung erneuerbarer Energie. Bei einem Ausfall des Umspannwerkes kön­nen die angeschlossenen Erzeugungsanlagen, wie Wind- und Solarparks oder Biogasanla­gen, nicht mehr in das Stromnetz einspeisen. Abhängig von Schwere und Dauer der Störung können erhebliche Ertragsausfälle oder weitere technische Defekte die Folge sein. Die Instandhaltung von Umspannwerken ist somit essentiell für die Ein­speisebilanz der Erzeugungsanlagen.

Um Betriebsausfälle in Umspannwerken zu ver­meiden und Störungen kurzfristig zu beseitigen, verantworten wir übergreifend alle notwendigen Maßnahmen: Das ganze Jahr rund um die Uhr bieten wir Fernüberwachung per Leitwarte, entsprechende Fern- und Vor-Ort-Schaltungen, Entstörungen und regelmäßige Überprü­fung und Wartung elementarer Bauteile an. Unsere Spezialisten handeln bei Auf­fälligkeiten sofort. Die ordnungsgemäße Dokumentation ist obligatorisch. Sie sichert auch langfristig den einwandfreien Betrieb der durch uns betreuten Umspannwerke.

Frank Lorenzen

Frank Lorenzen

Geschäftsführer
Deutsche Windtechnik Umspannwerke GmbH

Telefon:+ 49 431 300 297 90
Telefax:+ 49 431 300 297 99
f.lorenzen[at]deutsche-windtechnik.com

Service an Umspannwerken

  • 24-Stunden-Fernüberwachung
  • Stationäre und mobile Abfrage der Anlagenzustände
  • Störungsmanagement rund um die Uhr

Die Umspannwerke werden täglich rund um die Uhr über­wacht. So können die aktuellen Anlagenzustände in der Leitwarte der Kieler Zentrale direkt oder mittels Laptop von unseren Außendienstmitar­beitern jederzeit abgefragt werden. Die Leitwarte verfügt über eine IDS Leittechnik und ein unabhängiges ATS Störmeldesystem.

  • Detaillierte Zustandsanalyse nach Störungsmeldung
  • 24-Stunden-Entstörungsdienst für Vor-Ort-Einsätze

Fern- und Vor-Ort-Schalthandlungen in Abstim­mung mit den Betreibern des Umspannwerkes, den Betreibern der angeschlossenen Anlagen und dem zuständige.

  • Monatskontrollen
  • Trafoprüfungen
  • Generalprüfungen
  • Stufenschalterwartungen

Unsere Wartungs- und Prüfintervalle für das redundanzlos gebaute Einspeise-Umspannwerk sind so ausgelegt, dass sich anbahnende Fehler möglichst frühzeitig erkennen lassen und Ausfälle des Umspannwerkes somit vermieden bzw. mini­miert werden können.

Müssen Komponenten ausgetauscht oder Schäden behoben werden, führen wir die Reparaturen durch oder koordinieren größere Maßnahmen mit geeig­neten Fachfirmen.

  • Schadensanalyse
  • Erarbeitung von Lösungen und Verbesserungen
  • Durchführung und Begleitung von Instandsetzung
  • Dokumentation und Durchsetzung von Ansprüchen

  • Erstellen und Versenden von Kontrollberichten und Dokumentation von Sonder- und Störeinsätzen
  • Angebots- und Rechnungsprüfungen
  • Führung der Logbücher
  • Archivierung der Umspannwerke-Dokumentationen