Sicherheitstrainings mit Zertifikat

Nahe an der Realität und Praxis

In der Windenergie sind unsere Höhenarbeiter wie Monteure, Sachverständige, Betriebsführer und Hersteller angehalten, sich betreffend der Arbeitssicherheit aus- und weiterbilden zu lassen. Dabei müssen Theorie und praktische Fähigkeiten erlernt und regelmäßig ausgebaut werden. Der Umgang mit und das Vertrauen in die eigene Schutzausrüstung sowie die sichere Arbeitsweise ist lebenswichtig.

Unser qualitativ hochwertiges Schulungsangebot wird nicht nur von unseren Mitarbeitern absolviert – wir verzeichnen in den letzten Jahren auch eine ständig steigende Nachfrage aus der Branche. Wir möchten hiermit auch Ihrem Unternehmen die Schulung Ihrer Mitarbeiter anbieten.

Vertrauen in die eigene Schutzausrüstung und sichere Arbeitsweise muss wachsen können.

Der Trainingsabschluss sieht das Zertifikat vor. Unser Angebot ist offiziell nach den Standards der GWO zertifiziert.

Certified Training Proider 2018        Deutsche Windtechnik ist FISAT zertifiziert

Maik Hölling

Maik Hölling

Bereichsleiter Training Center / Aus- und Weiterbildung

Telefon:+ 49 421 626 77 02
Mobil:+ 49 162 20 68 466
Telefax:+ 49 421 626 77 11
m.hoelling[at]deutsche-windtechnik.com

Im Training Center der Deutschen Windtechnik

Die Pluspunkte unseres Trainingskonzepts:

  • Höhen- und Sicherheitstraining im absturzgefährdeten Bereich
  • Erlangen von Qualifikationen im Bereich Seilzugangstechnik Level 1-3 und den vorgeschriebenen Wiederholungsunterweisungen
  • Schulung in Theorie und Praxis mit realitätsnahen Bedingungen
  • Schulung mit eigenem Equipment (kann auch zur Verfügung gestellt werden)
  • Diverse Rettungsgeräte
  • Verschiedene Rettungsvarianten werden geübt
  • Trainer mit langjährigen Erfahrungen
  • Kleine Kursgruppen
  • Kurs-Abschluss mit anerkanntem Zertifikat
  • Einmaliger Rabatt für Neukunden

Herzstück unserer Sicherheitstrainings ist der komplexe Kletterturm in unserem Bremer Training Center. Auf insgesamt 17m Höhe bietet der vielseitige Stahl-Riese alle Voraussetzungen für Ausbildung und Schulung unter äußerst realitätsnahen Bedingungen. Dazu gehören verschiedene Abseilhöhen, diverse Anschlagpunkte, Befahranlage, Steigleiter mit Steigschutz, auch ein Elektrokettenzug mit über 250 kg Lasttauglichkeit ist integriert. Durch das Umlegen der Podest-Geländer kann zum Beispiel ein Helikopter-Ausstieg erprobt werden.

Ein weiterer 9 m hoher Stahlturm ermöglicht das Schulen von Rettungssituationen, sowie Bediener- und Benutzerschulungen an Befahranlagen diverser Hersteller.

Ein komplexer Parcours aus Räumen und Gängen bietet das Retten aus beengten Räumen. Mit Vernebelung und Dunkelheit können die Schulungen realitätsnah gestaltet werden - unabhängig von Wetter und Jahreszeit.

 

  • Ich bin seit 6 Jahren in der Windbranche und dies war bisher der beste PSAgA Kurs, den ich besucht habe.

    SCC Wind
    Phil Junz | Mechaniker
  • Sehr nette Atmosphäre beim Lehrgang. Es wurden sämtliche Rettungsszenarien erlernt und jeder Kursteilnehmer konnte die Situation selbstständig durchspielen. Auf Fragen wurde fachlich und sehr verständlich geantwortet.

    Nordex Energy GmbH
    Paul Cimutta | Servicetechniker
  • Das Training ist sehr hilfreich, um die Situationen und Techniken zum Retten in beengten Räumen kennenzulernen. Die Trainingsmethodik gefällt mir sehr gut und bezieht sich auf für mich wichtige und realitätsnahe Bereiche.

    DEWI OCC GmbH
    Constantin Huber | Engineer Project Associate
  • Top Schulung. Netter Ausbilder. Realitätsnah. Immer freundlich und ruhig.

    Citel Electronics GmbH
    Carsten Plan | Gebietsleiter
  • Der Grundkurs entsprach in vollem Umfang meinen Erwartungen. Alles gut erklärt und Fragen voll und ganz beantwortet. Sehr empfehlenswert!

    Energiekontor AG
    Hennes Schwittek | Projektleiter Bau
  • Die Trainer sind gut geschult und informieren über aktuelle DIN-Normen. Qualitiativ eine Schulung auf hohem Niveau.

    wpd windmanager
    Tim Hvyzyk | Technisches Management