Auch zu Corona-Zeiten: Wir sind weiter für Sie da!

Unsere Geschäftsbereiche im Fokus

Gucken Sie mal durchs Schlüsselloch

06.03.2020 Wachstum im Servicemarkt – Freud oder Leid?

Der Servicemarkt für Windenergieanlagen ist nach wie vor kräftig in Bewegung. Speziell mit dem Verschwinden einiger Turbinenhersteller und dem anhaltenden Appetit größerer Unternehmen, kleinere und mittlere Akteure einzuverleiben, setzt sich der Trend zur Konsolidierung weiter fort. Was passiert da genau und was sind die Effekte für den Markt und speziell die Betreiber? Mehr

10.12.2019 IT-Sonderlösungen sind standard

Die Anpassung von Software an die individuellen Bedürfnisse der Betreiber und Betriebsführer ist ein zentraler Baustein, um den Anlagenservice weiter zu optimieren und wo möglich zu automatisieren. Klaas Feldmann, Head of IT bei der Deutschen Windtechnik AG, gibt Einblicke in die Organisation und Arbeitsabläufe der hausinternen Software-Entwicklung. Mehr

04.12.2019 Der Name ist egal - die Leistung zählt!

„Der Kunde muss sofort die erwünschte Information erhalten“ oder „Der Auftrag soll optimal erledigt werden“ – Die in der Fachliteratur formulierten Ziele einer gelungenen Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen lesen sich wie Zitate aus James Bond-Filmen. Mehr

23.09.2019 Partner, die sich neu erfinden

Aktuelle Entwicklungen beeinflussen den wirtschaftlichen Betrieb von älteren wie jüngeren Windenergieanlagen (WEA). Sinkende Vergütungen oder behördliche Auflagen wie die Nachrüstung der bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) belasten die bestehenden Windparks, während die Anforderungen aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2017 die Betreiber von neueren Anlagen
vor einige Aufgaben stellen. Damit stehen auch bewährte betriebswirtschaftliche und technische Betriebskonzepte auf dem Prüfstand. Mehr

10.09.2019 Well Prepared - Deutsche Windtechnik Backstage

Unserer Videoreihe „Deutsche Windtechnik Backstage“ hat Zuwachs bekommen. Auch in "Well Prepared" haben wir wieder unsere Kollegen vor die laufende Kamera geholt. Kommt eine Fehlermeldung einer Windenergieanlage rein, zählt jede Minute. Wie löst die Deutsche Windtechnik das Problem? Mehr