Unsere Geschäftsbereiche im Fokus

Gucken Sie mal durchs Schlüsselloch

10.01.2022 Verborgenes unter Wasser sichtbar machen

Die Gründung von Offshore-Windenergieanlagen bildet die wichtige Basis eines sicheren Betriebs. Durch die extreme Beanspruchung aufgrund von Strömungen und Wellen, Bewegungen im Meeresboden sowie dem sauerstoffhaltigen Oberflächenwasser und Sonneneinstrahlung erfordern diese Komponenten eine spezielle Inspektion und Instandhaltung: „Oft decken wir bei der Unterwasser-Inspektion Fehler auf, die sonst erst erkannt worden wären, wenn eines der Kabel bricht – was zu massiven Ausfallzeiten geführt hätte. Jetzt können wir gemeinsam mit dem Kunden Abhilfemaßnahmen vorbereiten und durchführen, die Systeme rechtzeitig reparieren und weitere Schäden verhindern. Das spart viel Geld und ist eine große Erleichterung für die Versicherungsgesellschaft“, erklärt Geert Timmers, CEO der Deutschen Windtechnik B.V.  Mit speziellen Prüfverfahren, Reparaturmaßnahmen und Korrosionsschutz-Systemen sorgt die Deutsche Windtechnik dafür, dass Windenergieanlagen möglichst über die Entwurfslebensdauer von 25 Jahren hinaus rentabel und sicher betrieben werden können.

 

Mehr dazu in unserem Youtube-Video und in der Illustration.

Zurück