Unsere Geschäftsbereiche im Fokus

Gucken Sie mal durchs Schlüsselloch

20.03.2018 Rückbau, Verkauf und Recycling von Altanlagen

Rückbau ist ein fester Bestandteil des Lebenszyklus einer Windenergieanlage (WEA). Der Betreiber muss dafür Sorge tragen, dass die WEA am Ende ihrer Laufzeit fachgerecht demontiert und ordnungsgemäß entsorgt wird. So sieht es der Gesetzgeber vor.

Der Rückbauprozess beinhaltet jedoch viel mehr als die reine Demontage und die Entsorgung der WEA. Insbesondere bei Repowering-Projekten steht viel mehr das professionelle Projektmanagement, gute Kommunikation und interdisziplinäres Agieren im Vordergrund.

Was beinhaltet das projektspezifische Rückbaukonzept? Welche Rückbaustrategie ist am sinnvollsten? Welchen Marktwert hat die zurückgebaute WEA beim Weiterverkauf? Welche Risiken sind mit dem Rückbau verbunden und wie können sie vermieden werden?

Sehen Sie zu diesen Fragestellungen eine Kurz-Zusammenfassung mit den wichtigsten Inhalten des Vortrags von Susanne Horodyvskyy bei der BWE-Veranstaltung „Repowering von Windenergieanlagen“ vom 8. Februar 2018 in Hamburg.

Den kompletten Vortrag gibt es ebenfalls auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.

Deutsche Windtechnik Repowering GmbH & Co. KG hat in den letzten 5 Jahren über 100 Rückbauprojekte begleitet. Angefangen von der Erstellung eines projektspezifischen Rückbaukonzeptes bis zur Verwertung der WEA übernimmt die Deutsche Windtechnik die komplette Abwicklung des Rückbauprozesses und steht als zentraler Ansprechpartner bei allen relevanten Fragestellungen rund um Rückbau und Weiterverwertung zur Verfügung.

Kontakt:
Susanne Horodyvskyy
s.horodyvskyy@deutsche-windtechnik.com

 

Zurück